Erklärvideo-Produktion für GRATISBROKER

Unterstützung um ein Broker-Start-Up transparenter zu machen

Animiertes Erklärvideo Logo von GRATISBROKER als Standbild

Kunde

GRATISBROKER GmbH

Briefing

Neben der inhärenten visuellen Hochwertigkeit der Finanzbranche sollte das Hauptaugenmerk der neu gegründeten Marke auf Transparenz liegen. Um diesem Umstand Rechnung zu tragen waren mit uns zwei Erklärvideos geplant, die das Geschäftsmodell unaufdringlich verständlicher machen sollten. Diese sollten weiterhin die weiterführende Tonalität kommunizieren: Einfachheit ohne Eintönigkeit, Mut ohne Größenwahnsinn, Authentizität ohne Verkaufshinterhalt und Klarheit ohne Umwege. USP des Unternehmens: Kostenloses Aktiendepot inklusive kostenfreier Trades.

Prozess

Die Zusammenarbeit begann eingangs mit einer Beratung zu den vom Kunden vorbereiteten Skripten. Hierbei konnten wir gemeinsam einige Optimierungen erzielen, die einen besseren Redefluss, weitere Komprimierung der Informationen und bessere Grundlagen zu ersten visuellen Ideen gewährleisteten.

Nun begann die weiterführende konzeptuelle Phase. Mit Grundlage der im Briefing genannten Tonalität, der CI und Texte des Kunden konnten wir hier ein treffendes Konzept entwickeln, das die gewünschte Zielrichtung treffsicher kommunizieren konnte.

Um dem Hauptaugenmerk auf Transparenz mehr Tragweite zu verleihen war geplant, dass die Texte durch den CEO von GRATISBROKER selbst eingesprochen werden. Hier konnten wir mit einigen Erfahrungswerten und Tipps beratend tätig werden, um Betonung und Redefluss noch weiter zu optimieren.

Im nächsten Schritt folgte die Storyboarding-Phase, die einen besseren Eindruck der visuellen Inhalte und des zeitlichen Ablaufs beider Filme begründete. Auch konnten wir in diesem Schritt noch einige weitere Punkte verfeinern, die ein besseres Zusammenspiel zwischen Text und Bild ermöglichten. Abschluss dieser Phase waren zwei Animatics, die zusammen mit der ausgesuchten Musik und aufgenommenen Sprache einen geeigneten Eindruck vermitteln konnten.

Nun wurden Styleframes entwickelt, die die finale visuelle Bildsprache definierten. Nach grünem Licht durch den Kunden begann sodann die schlussendliche Produktion beider Filme. Als Grundlage diente ein dezenter 2.5D-Stil, der mit Hilfe von Icons einerseits in Richtung „La Linea“ (auch bekannt durch das Musikvideo zu „Bla Bla Bla“ von „Gigi D’Agostino“) und andererseits dem klassischen Icon-Stil ausgearbeitet wurde. Im letzten Schritt folgte das Sound-Design beider Filme, die Bearbeitung der Sprachaufnahmen und Mischung aller Elemente.

Wir hatten großen Spaß bei der Arbeit an diesem Projekt, danken für die hervorragende Zusammenarbeit und freuen uns über das positive Feedback.

Erklärvideo – Allgemein

Erklärvideo – Preisstruktur

Erklärvideo Standbild einer Weltkarte mit Verbindungen zwischen internationalen Börsenplätzen